Walters schöne Sieben-Fünfer 

Meine Suzi habe ich 1987 aus 3. Hand erworben und heute stehen weit über 100.000 km auf der Uhr. 
Investiert habe ich jede Menge: 2001 wurde der Motor komplett neu überholt, ein grüner Lacksatz spendiert und im Laufe der Zeit jede Menge Teile verbaut: Konis, Telefix-Stabi, Spiegler Bremsleitungen, Wirth-Gabelfedern, gelochte Bremsscheiben, Transistorzündung, Ölkühler, Kastenschwinge, 85% aller Oberflächen am Motor wurden verchromt.
   
2004/05 war mal wieder Geldausgeben angesagt. Da sich die Bremsen verabschiedet hatten, wurde auf Katana-Teile umgerüstet. Die Wirkung der Stopper ist jetzt merklich besser.
Da ich schon mal beim Schrauben war, wanderten der hohe Lenker und der Sturzbügel ins Regal und ein flacher Lenker und 'ne Cockpit-Scheibe zieren jetzt die gute alte GS. Auch der neue Lacksatz ähnlich dem ultraseltenen "Marble Pure Red" steht ihr ausgesprochen gut, oder?
   
Hier seht ihr die bisher letzte Entwicklungsstufe mit teilpolierten Gussrädern im Frühjahr 2007.
So habe ich früher beim GS-Treffen schon 2 Goldpokale für das schönste Original geholt. Aber viel wichtiger ist, dass sie jetzt weiter in die nächsten Jahre rollt. Hergeben werde ich sie nicht mehr, obwohl mir 'ne dicke GSX 1400 auch gut gefällt! 

Kontakt: Walter

[Start]