Manfred hat seine GS-Liebe entdeckt

Meine große Liebe für Motorräder wurde mir schon in die Wiege gelegt. 
Das erste Motorrad war mit 18 eine Honda CB 250. Es folgten viele Motorräder, meist der Marke Honda und Kawasaki. Mein Favorit war die Kawa Z 250 A. 
Derzeit sind drei dieser kleinen Freunde in meinem Besitz. Ferner befindet sich eine Kawa ZZR 1100 unter meinen Lieblingen. Nun mit fast 50 Jahren wurde dank "Michaels GS-Classic" meine Liebe zu den GS-Modellen erweckt. 
2005 kaufte ich mir noch eine GSX 1100 L. Supersound - die schiere Kraft und das Fahrfeeling - einfach einmalig. Einen kleinen Schönheitsfehler hat das Bild oben: In den Seitendeckeln waren die Löcher für die Embleme gebohrt, aber die Embleme selbst waren verschwunden. So machte ich mich im Internet auf die Suche und konnte nur die Embleme der GS 1000 L durch Import aus Amerika auftreiben. Also besser ein kleiner Etikettenschwindel als Löcher. 
Dann fand eine Suzuki GS 400 F den Weg in mein Leben - was soll ich viel sagen: ein Klasse-Motorrad. 
Dank Internet ist 2008 auch eine traumhaft schöne GS 850 G, Baujahr 1986 in mein Leben getreten - für mich eines der schönsten Motorräder der Welt!
Schade, dass ich erst jetzt mit fast 50 Jahren auf diese besonderen GS-Modellen aufmerksam geworden bin. 

Wer hat Lust auf Informationsaustausch per e-mail oder Telefon? Ich werde bestimmt noch weitere GS Modelle kaufen, denn einmal von diesem Virus infiziert, ist es schwer, wieder davon los zu kommen. 
Ein Dank geht auch an meine Frau, die meinen Spleen akzeptiert - sie hat bei unserer Heirat meine kleine Krankheit bereits gekannt.

Als leidenschaftlicher Mopedfahrer habe ich das MOTORRAD seit 1975 abonniert und muss die interessanten Artikel der SUZUKI GS - Modelle auch abgelegt haben. Allerdings ist die Suche nach bestimmten Heften immer so eine Sache: Man bekommt auch andere interessante Ausgaben in die Finger, die nur mal einen kurzen Blick abverlagen...
Es grüßt euch Manni.

Kontakt: Manni (Tel. 0911/413212)

[Start]