Hendriks seltene 400er

Mein Name ist Hendrik, 
ich komme aus Belgien und besitze zwei besonders seltene Motorräder. Das ist zunächst meine alte YAMAHA RD 250 DX 1A2 von 1976, die einzig und allein für Deutschland hergestellt wurde. Sie wurde nur 9 Monate mit zwei Scheibenbremsen und Speichenrädern verkauft. 
Das zweite "Unikat" ist meine SUZUKI GS400 E vom Modelljahr 1977, die es eigentlich nicht geben sollte, denn die Version mit Gussrädern wurde in den meisten Ländern erst ein Jahr später verkauft. So hat sie alle Details von einer 78er - bis auf die Instrumententafel und die schwarzen Seitendeckel.
   
Ich bin aus Zufall auf meine GS 400 gestoßen, da ich schon einige Zeit nach einer größeren Maschine neben meiner YAMAHA gesucht habe. Die RD 250 eignet sich nicht für längere Strecken, denn sie muss dann immer 95% Leistung abgeben und auf Dauer ist das für eine alte Maschine nicht gesund.
Die neue sollte auch wieder nicht zu groß ausfallen, und so fiel mir die 400er im Jahre 2004 bei ebay sofort auf, da ich so eine Maschine in Belgien noch nicht gesehen hatte. Ich fing an, zu bieten und siehe da, für EUR 400 inkl. Lieferung vor der Haustür wurde sie meine.
Eine Woche später würde sie dann gebracht und stand wie ein Häufchen Elend vor mir - heruntergekommen und mit 50.000 km auf den Tacho. Aber beim ersten Startversuch sprang sie sofort an und lief wie ein Uhrwerk!
Nun waren meine Winterabende reserviert und die große Ersatzteiljagd begann, sowohl hier in Belgien als auch in Deutschland. Nach einigen Monaten Schleif-Lackier-Polierarbeiten sah sie schon annehmbarer aus. Es wurden ein Haufen Teile erneuert, und im Juli 2005 war dann der Endspurt mit dem Zusammenbau .
Da es einige Teile nicht mehr als Original gibt, wurde hin und wieder improvisiert, zum Beispiel bei den Seitendeckeln und bei den Auspufftöpfen. Dennoch habe ich versucht, sie weitgehend original zu halten, doch bei einer so alten Maschine ist es verdammt schwer. So habe ich sie nicht komplett restauriert, denn es sollte immer der Flair des Alten bleiben.
Ich freue mich schon auf den Frühling: da wird sie nach dem langen Winterschlaf endlich angemeldet und gefahren! 

Freundliche Grüße aus Belgien sendet Hendrik

[Start]